Csv Import von Geldbeträgen führt zu Mehrfachauswahl in Seatable

Wir importieren regelmäßig csv Dateien, die auch 2 Spalten mit Geldbeträgen enthalten. Seit einigen Wochen funktioniert der Import der Geldbeträge nicht mehr: sie werden von Seatable als Mehrfachauswahl angezeigt.
Diesen Spaltentyp kann ich nicht einfach als Wert ändern und so sind einige Arbeitsschritte nötig, um das gewünschte Ergebnis zu erhalten.

Im Editor sieht man, dass das Trennzeichen der einzelnen Spaltenwerte ein Semikolon ist ; und das Trennzeichen der Euros und Cents eines Geldbetrags ist ein Komma ,

Wenn ich die Datei vor dem Import bearbeite und Kommas durch Punkt ersetze und die Spaltenstruktur bereits in Seatable als Tabelle anlege, dann funktioniert es.

Aber gibt es dazu nicht einen einfacheren Weg?

Can you please provide more information?

  • Cloud/Self-Hosted?
  • SeaTable Version?
  • Screenshot of the non-working and working input?

Kannst du noch ein bisschen mehr Info liefern?

Entschuldigung für die späte Antwort.
Wir benutzen die Cloud Version von Seatable, wir haben keine eigenen Server.

So sehen die Daten aus (ein Ausschnitt davon), wenn ich sie mit dem Editor öffne. Wenn ich diese csv Datei in Seatable einlese, werden die Geldbeträge als Mehrfachauswahl erkannt. So können wir natürlich nicht damit arbeiten.

Wenn ich im Editor, per Suchen und Ersetzen, die Kommas mit Punkten ersetze und dann die csv einlese, erkennt Seatable die Beträge als Text und ich kann sie in Zahlen umwandeln (oder ich lese sie in eine vorgefertigte Tabelle ein, dann klappt es direkt als Zahl).

Aber dennoch wundert es mich, dass es nicht auf Anhieb klappt. Ist das nicht die übliche Art wie Beträge in csv Dateien dargestellt sind? Gibt es einen einfacheren Weg die Daten korrekt einzulesen?

Lass mich etwas ausholen: CSV-Dateien sind einfache Textdateien, in denen Tabellendaten erfasst sind. Jede Zeile in der Textdatei entspricht einer Zeile in der Tabelle. Spaltenwerte werden durch Komma abgetrennt. Daher der Name: CSV steht für comma-separated values (Komma-separierte Werte).

Das mit den Kommas funktioniert aber nur im englischen Sprachraum. Im deutschsprachigen Raum nicht, weil dort das Komma als Dezimaltrennzeichen verwendet wird. Daher sind CSV-Dateien, die auf einem Rechner mit deutscher Regionaleinstellung erzeugt werden, eigentlich SCSV-Datei oder semi-colon-separated values.

SeaTable prüft beim Import, was für ein Separator vorliegt. Er erkennt, dass bei Dir Semikolons verwendet werden und kann daher den Import vornehmen. Die Kommas in Deinem Geldbetrag werden aber nicht als Dezimaltrennzeichen, sondern als Separator für eine Mehrfachauswahl interpretiert. (Das können wir ggf. in Zukunft verbessern.)

Aktuell hast Du die folgenden Optionen für den Import:
a.) Dein bisheriges Vorgehen
b.) Du öffnest Deine CSV-Datei in Libre Office und speicherst die Datei neu als CSV ab. Libre Office lässt dich auswählen, welche Separator Du verwenden willst. Wähle “Komma” (siehe unten)
c.) Du stellst die Regionaleinstellungen Deines Rechners auf z.B. USA um. Dann erhälst Du sofort “richtige” CSV-Datei (an Stelle von SCSV-Dateien).

image

1 Like